Haus am See

Massive, raumlange Eichendielen. Eine uralte Verlegeart, die ein besonderes Gehgefühl gibt, wurde hierzu wiederbelebt. Profilierte, stoffbezogene Bauteile – wo Entwurfsraffinesse und Feingefühl von Nora Witzigmann auf außergewöhnliche Umsetzung und unsere Handwerkskunst trifft. Duftendes Zirbenholz kleidet den Wellnessbereich.

 

2017, Neubau, Oberbayern
Architektur, Bad- und Küchenplanung: Bernhard und Finsterer
Innenarchitektur: Nora Witzigmann

Fotografie: Sofie Latour

text
text
text
text
text
text
text
text
text
text
text
text